Archiv Mitteilungen

Buchtipp

Sommer: Ferienzeit - Lesezeit. Hier 2 Drogenbüchertipps.
1. Tipp: Massimo Carlotto / Gianrico Carofoglio / Giancarlo De Cataldo: Kokain. Crime Stories (Folio Verlag, 2013. ISBN 978-3-852-56628-3)
3 Geschichten der Meister des italienischen Noir. In der ersten Geschichte ermittelt ein Kommisar in Padua. Die zweite Geschichte handelt vom tiefen Fall einer Polizistin. Und die dritte Geschichte zeigt die Verstrickungen von Drogenkartellen, Mafia und Mailänder Hochfinanz auf.

June 26th: World Drug Day

Wie so fast zu allem und jedem gibt es auch einen "Internationalen Tag gegen Drogenmissbrauch und illegalen Drogenhandel" der von der UNODC (United Nation's Organization on Drugs & Crime) ausgerufen wird. UNODC schreibt dazu: "June 26 is the International Day against Drug Abuse and Illicit Trafficking. Established by the United Nations General Assembly in 1987, this day serves as a reminder of the goals agreed to by Member States of creating an international society free of drug abuse." (http://www.unodc.org/drugs/june-26/).

Anhörung zur Änderung der BetmVV-EDI: Stellungnahme der SSAM

Die SSAM hat im Rahmen der durch Swissmedic durchgeführten Anhörung der Änderung der BetmVV-EDI eine Stellungnahme abgeben. Die BetmVV-EDI wurde anlässlich der Revision 2010, die mit der Einführung des revidierten BetmG notwendig wurde, im erläuternden Bericht als rein "technische" Verordnung bezeichnet. Tatsache ist, dass mit dieser Verordnung Drogenpolitik betrieben wird und erst noch neben allen drogenpolitischen Institutionen vorbei, weshalb es wichtig ist, ein Auge darauf zu behalten.

Substitutionsgestützte Behandlungen auf der Krim

Es ist zu erwarten, dass die mühsam aufgebauten substitutionsgestützten Behandlungen auf der Krim, wenn das russische System eingeführt, quasi von einem Tag auf den anderen gestoppt werden. Da der Aufbau nur mit Geldern aus dem Westen möglich war, ist dies nicht weiter verwunderlich. Zudem gilt in Russland unter den politisch führenden Narkologen nach wie vor, dass man sich durch die amerikanische Mode der substitutionsgestützten Behandlung das russische Volk nicht vergiften lassen will.

LSD: erste Studie seit 1970 zu LSD in der Therapie online publiziert!

Das Journal of Nervous and Mental Disease hat die in der Schweiz durchgeführte Studie zur therapeutischen Anwendung von LSD bei terminal kranken Patienten online publiziert. LSD-Forschung wurde 1970 mit der Klassifizierung der Substanz im amerikanischen Betäubungsmittelgesetz eingestellt. Es ist dies nun die erste Studie, die den Faden wieder aufnimmt.